Alles anzeigen
Referenzen | Lesedauer: ca. 4 Min.
22.05.2019

LNG-Anlage im Schwarzwald: eine Entscheidung der Umwelt zuliebe.

Schwarzwälder Schinken ist eine echte Delikatesse. Doch seine Herstellung braucht viel Zeit und jede Menge Energie. Um sie so energieeffizient und klimaschonend wie möglich zu leisten, suchte der Wurst- und Schinkenspezialist Adler nach einer zukunftsfähigen Lösung – und fand sie in Liquefied Natural Gas (LNG).

LNG-Anlage mit Flüssiggastank auf dem Betriebsgelände des Wurst- und Schinkenspezialisten Adler im Schwarzwald.

Eine echte Alternative in der industriellen Wurst- und Fleischproduktion – LNG.

Geschäftsführer Peter Adler präsentiert Mitarbeitern von PRIMAGAS seinen Original Schwarzwälder Schinken.Das Familienunternehmen Adler im Schwarzwald ist einer der größten Produzenten von Schinken und Wurstspezialitäten in Baden-Württemberg. Peter Adler ist Inhaber der Adler Schwarzwald OHG in der vierten Generation. Zu seiner überregional größten und bekanntesten Spezialität gehört der berühmte Schwarzwälder Schinken. Ihm liegt die Leidenschaft für seinen Beruf und das Familienunternehmen genauso sehr am Herzen wie die Liebe zu den Tieren und der Umwelt. Aus diesem Grund entschied sich der geschäftsführende Gesellschafter im Jahr 2016 für einen Wechsel: von der traditionellen Energieversorgung mit Öl hin zu der zukunftsorientierten und umweltschonenderen Alternative Liquefied Natural Gas (LNG). Denn: Tiefkaltes verflüssigtes Erdgas schont die Umwelt und sorgt zudem für effiziente Prozesse bei der industriellen Herstellung von Wurst- und Schinkenspezialitäten.

Tiefkaltes verflüssigtes Erdgas – ein starker Allround-Energieträger.

Befüllung der LNG-Anlage auf dem Betriebsgelände des Wurst- und Schinkenspezialisten Adler im Schwarzwald.Liquefied Natural Gas ist Erdgas, das durch extreme Abkühlung auf -162 °C verflüssigt wird. Das verflüssigte Erdgas kann äußerst platzsparend gelagert und geliefert werden – und als Wärme- und Prozess-Energie besonders klimaschonend und kostengünstig genutzt werden. Für die Wurst- und Fleischproduktion beispielsweise wird ein extrem hoher Energiebedarf benötigt. Mit einer LNG-Anlage auf dem eigenen Betriebsgelände profitieren Industrie-Unternehmen in vielerlei Hinsicht. Am Einsatzort wird das LNG vom Tankwagen direkt in den entsprechenden LNG-Behälter gefüllt. Im nächsten Schritt wird das Liquefied Natural Gas in die Verdampfer geleitet. Dort wird es wieder zu gasförmigem Erdgas umgewandelt und über Rohrleitungen den Nutzern zur Verfügung gestellt. Über die Sicherheitsventile und Regelaggregate sowie ein Panel können Druck, Temperatur, Gaskonzentration sowie weitere Faktoren jederzeit überwacht und gesteuert werden. Das angeschlossene Odorierungssystem sorgt dafür, dass das an sich geruchlose Gas bei eventuellem Austreten gerochen werden kann.

Weniger Umweltbelastung – dank reduzierter CO2-Emissionen.

Mitarbeiter bei der Befüllung der LNG-Anlage von PRIMAGAS auf dem Betriebsgelände des Wurst- und Schinkenspezialisten Adler im SchwarzwaldDie regelmäßige Befüllung der LNG-Anlage sorgt für einen reibungslosen Betrieb.Umweltfreundlichkeit: Die Energieversorgung mittels Liquefied Natural Gas sorgt für eine erhebliche Verbesserung der Umweltbilanz gegenüber einer herkömmlichen Energieversorgung beispielsweise mit Öl. Denn: Bei der Verwendung von tiefkaltem verflüssigtem Erdgas entsteht keinerlei umweltbelastender Feinstaub. Zudem werden beim Einsatz von Liquefied Natural Gas im Vergleich mit anderen fossilen Brennstoffen die umweltbeeinträchtigenden CO2-Emissionen und Schwefelanteile um bis zu 30 Prozent reduziert.

Vorteile von Liquefied Natural Gas.

Die Vorteile von tiefkaltem verflüssigtem Erdgas sind ebenso signifikant wie vielseitig. Zu den vier wesentlichen gehören: geringere Energiekosten, hohe Preisstabilität, große Flexibilität und das Mehr an Umweltschutz.

  • Geringere Energiekosten: Bei einem Wechsel von Öl oder anderen fossilen Brennstoffen auf tiefkaltes verflüssigtes Erdgas können die Energiekosten dauerhaft und nachhaltig um bis zu 20 Prozent gesenkt werden. 
  • Preisstabilität: Flüssiggas ist wesentlich preisstabiler als Öl, welches abhängig von zahlreichen Faktoren immer wieder starken Preisschwankungen ausgesetzt ist. 
  • Flexibilität: Die Energieversorgung mittels einer LNG-Anlage ist auch überall dort möglich, wo Unternehmen kein direkter Anschluss an ein Gasnetz zur Verfügung steht. 
  • Ein Mehr an Umweltschutz: Tiefkaltes verflüssigtes Erdgas sorgt für eine erhebliche Verbesserung der Klimabilanz in Unternehmen. Die umweltbelastenden CO2-Emissionen können mittels Liquefied Natural Gas um bis zu 30 Prozent gesenkt werden. Zudem wird der Schwefelanteil bei einem Wechsel von Öl zu LNG ebenfalls nachhaltig gesenkt.

LNG von PRIMAGAS – die zukunftsorientierte Energielösung für Unternehmen.

Umfassender Blick auf die LNG-Anlage und den Flüssiggastank des Wurst- und Schinkenspezialisten Adler im Schwarzwald.Für die unabhängige Versorgung mit einem leistungsstarken und effizienten Energieträger, der außerdem das Klima schont, können sich Unternehmen auf den Komfort von PRIMAGAS verlassen: von der ersten Beratung über die Installation bis hin zur kontinuierlichen Befüllung der LNG-Anlage. Die Funküberwachung der LNG-Anlage gewährleistet dabei einen störungsfreien Ablauf und sorgt stets für die rechtzeitige Befüllung des Tanks.


Für wen eignet sich eine LNG-Anlage?

Die Nutzung von Liquified Natural Gas eignet sich besonders für Unternehmen, die nachhaltig auf eine klimaschonende und umweltfreundlichere Energie zurückgreifen wollen. Die Effizienz einer LNG-Anlage rechnet sich zudem für Betriebe, die mehr als 3,5 Millionen Kilowattstunden an Energie aufbringen müssen (zum Beispiel beim Garen, Dämpfen, Trocknen, Backen, Erhitzen und Kühlen), und bietet darüber hinaus eine optimale Alternative für Unternehmen, die auf Öl verzichten wollen und nicht direkt ans Erdgasnetz angeschlossen sind.

Weitere Infos zu Liquefied Natural Gas finden Sie in unserem Blogartikel LNG: innovativer Energieträger für Höchstleistungen.

Beitrag teilen
Zurück zur vorherigen Seite

Noch Fragen zum Thema?

Unsere Experten beraten Sie gern und freuen sich auf Ihre Fragen und Anregungen.

kontakt@mehrimpulse.de
PlanerNews
Kontakt

Sie möchten mehr zum Thema Flüssiggas erfahren? Wir beraten Sie gerne – kostenlos und unverbindlich.

Hotline: 02151 - 742 9001
kontakt@mehrimpulse.de