Alles anzeigen
Branchen-Insights | Lesedauer: ca. 2 Min.
02.10.2019

Gebäudeenergieberater und weitere Qualifikationen für TGA-Fachplaner im Überblick.

Ob smarte Wohn- und Bürogebäude, moderne Hotelkomplexe oder intelligente Produktionsstätten: Die technischen Möglichkeiten in Gebäuden werden stetig komplexer. Insbesondere die Betriebs- und Versorgungstechnik entwickelt sich permanent weiter und verlangt umfangreiche Expertise. Qualifizierte Weiterbildungen sind der Schlüssel zum Erfolg.

Seminarleiterin an großem Bildschirm vor TGA-Fachplanern in Weiterbildung.

Vorgestellt: Qualifikationen für TGA-Fachplaner

Als TGA-Fachplaner wählen Sie die Gebäudetechnik stets so, dass Immobilien unter Einsatz minimaler Kosten optimal genutzt werden können. Mit neuen technischen Möglichkeiten und einem stetigen Wandel in der Energiegesetzgebung gehören Fort- und Weiterbildungen zu Ihrem Berufsbild. Um Ihr Fachwissen kontinuierlich zu erweitern, gibt es zusätzliche Qualifikationen und Zertifizierungen – zum Beispiel:

  • Gebäudeenergieberater/in
  • Bausachverständiger/in
  • Fachingenieur/in Gebäudeautomation

Der Gebäudeenergieberater.

Bei der Qualifikation zum Gebäudeenergieberater erwerben Sie als TGA-Fachplaner die Kompetenz, Gebäude jeglicher Art als komplexe Systeme aus Gebäudehülle, Haustechnik und Verbrauchsgeräten zu begreifen und unter energetischen Aspekten zu analysieren und zu bewerten.

Im Mittelpunkt dieser Fortbildung stehen betriebswirtschaftliche und rechtliche Aspekte ebenso wie die technische Umsetzung von Energiesparmaßnahmen. Zudem erkennen Sie in den weiterbildenden Seminaren zum Gebäudeenergieberater wichtige Zusammenhänge des energiesparenden Bauens und Wohnens mit Blick auf: 

  • Heizungsanlagen und Kühlsysteme
  • Wärme und Feuchteschutz, insbesondere Dämmung der Gebäudehülle
  • Luftdichtheit und kontrollierte Lüftung
  • Aktuelle Rechtslage zu den Themen Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und Energieeinsparverordnung
  • Fördermöglichkeiten der energetischen Gebäudesanierung

Qualifikation zum Bausachverständigen.

Bausachverständiger zur Begutachtung vor OrtEin Bausachverständiger und sein Kunde begutachten das Gebäude und betrachten den Grundriss.Die Fortbildung für Fachplaner zum Bausachverständigen eröffnet Ihnen ein breites Wissensspektrum zur Erstellung qualifizierter Wertgutachten von Gebäuden.

Als Bausachverständiger ist Ihre Kompetenz sowohl bei der Planung und dem Bau als auch bei der Sanierung und der Veräußerung der Immobilien von entscheidender Bedeutung. Neben der qualifizierten Wert-Ermittlung geben Sie Aufschluss über Heiz- und Lüftungsmöglichkeiten und identifizieren Energiesparpotenziale. Zudem decken Sie Schwachstellen auf und liefern wichtige Kennzahlen über den Umfang an Schäden und zu den Kosten möglicher Sanierungsarbeiten.

Fachingenieur Gebäudeautomation.

Als Ingenieur für Gebäudeautomation lernen Sie die komplexen Zusammenhänge der Steuerung, Überwachung und Optimierung sämtlicher automatisierten Installationen wie Heizung, Licht, Klima und Sicherheitstechnik verstehen. Sie erhalten umfangreiche Expertise rund um einen energieeffizienten und nachhaltig wirtschaftlichen Gebäudebetrieb, wie er in modernen Wohnhäusern, Hotels, Einkaufszentren und Bürokomplexen allmählich zum Standard wird.

Immer auf dem neuesten Stand: 

Ob StromGVV, StromNEV oder KAV: Es gibt eine ganze Fülle an Gesetzen, denen die Versorgung mit Strom und Gas unterliegt. Zahlreiche Akademien und Bildungseinrichtungen haben es sich zur Aufgabe gemacht, dass Spezialisten wie TGA-Fachplaner dahin gehend geschult werden.

Darüber hinaus bietet der Energieversorger PRIMAGAS Heizungsbauern spezielle Schulungen zur den Technischen Regeln Flüssiggas. Damit ist stets gewährleistet, dass sich auch Ihre Partner mit dem Energieträger und den erforderlichen Anlagen bestens auskennen und Ihnen mit Beratung auf aktuellstem Stand zur Seite stehen.

Beitrag teilen
Zurück zur vorherigen Seite

Noch Fragen zum Thema?

Unsere Experten beraten Sie gern und freuen sich auf Ihre Fragen und Anregungen.

kontakt@mehrimpulse.de
PlanerNews
Kontakt

Sie möchten mehr zum Thema Flüssiggas erfahren? Wir beraten Sie gerne – kostenlos und unverbindlich.

Hotline: 02151 - 742 9001
kontakt@mehrimpulse.de